In die Motorbremse schalten

Fängt man die Motorbremse im hohen Gang an, ist die Spareffizienz somit in ihrem Zenit. Der höchste Gang bremst am wenigsten von allen Fahrgängen. Das bringt Strecke, auch wenn das Auto langsamer wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Der nachfolgende Verkehr soll nicht behindert werden. Dass wir die Motorbremse einsetzen, kann dieser nur indirekt daran erkennen, dass wir langsamer werden als er, ohne dass unser Bremslicht leuchtet. Abhilfe kann durch leichten Bremspedaldruck geschaffen werden, denn zuerst kommt das Bremslicht und erst bei stärkerem Pedaldruck die Bremswirkung.