Hubraum

Der Hubraum ist Teil der Verbrennungskammer des Motors und ist zwischen 1 und 4 Liter groß.

Dahinein wird beim Viertaktmotor jede 2. Kurbelwellenumdrehung frisches Kraftstoff-Luft-Gemisch gezogen oder gespritzt, gepresst und gezündet. Große Motoren können größere Leistung abgeben, doch sie sind schwerer zu bewegen - Einfach mal ein Auto im Gang anschieben - So verschleudern dicke Motoren unnötig Kraft, zumindest dann, wenn volle Leistung nicht gefragt ist. Da für den Straßenverkehr eigentlich schon ein 1,0 L-Motor dicke reicht, ist er am sparsamsten. Außer Reibung und Gewicht spricht noch ein weiteres Detail gegen große Motoren im Kurzstreckenverkehr. Bevor Motoren warm sind, verbrauchen sie bis zu doppelt so viel. Während kleine Motoren schnell erwärmt sind, sieht es für die Großen auf kurzen Strecken deutlich schlechter aus.

Add Comment

* Required information
1000
Type the word for the number 9.
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!