Stadtbummel mit Park+Ride

Nutze Park+Ride und reduziere Weglängen im Stau und lästige Parkplatzsuche.

Wenn Sie sich mal zur nächst größeren Stadt begeben wollen, kann es gut sein, dass sich Ihr Verbrauch auf der Überlandfahrt auf nie zuvor gesehene Werte herablässt. Nur werden viele diese Zahlen niemals merken. Denn nähert man sich der Stadt, dann reichen schon 4 rote Ampeln und der Verbrauch ist wieder so hoch wie gewohnt.

Auch wenn man schon Einiges gefahren ist. Je größer die Stadt ist, desto höher und schneller steigt der Verbrauch. Es wächst die Autodichte, die Wartezeiten und der Stress. Die Parkplatzsuche am Ziel artet sowieso aus.

Es gibt nur 2 Alternativen und auch wenn es für beide leider keinen deutschen Begriff gibt, muss ich sie befürworten: Park: Stellen Sie das Auto am Stadtrand ab + Ride: Stechen Sie mit S-Bahn, U-Bahn oder Shuttle-Bus in die Innenstadt. Das geht schnell + einfach. Park+Ride-Parkplätze bedeuten nichts anderes, als dass es direkt an dieser Parkgelegenheit eine Nahverkehrsanbindung mit kurzen Taktzeiten gibt. Um München gibt es z.B. 33 ausgewiesene P+R-Anlagen.

Abbildung 1. Kiss & Ride (Foto). Nicht zu verwechseln mit Kiss & Ride - Parkplätzen wie hier am Frankfurter Flughafen

Add Comment

* Required information
1000
What is the opposite word of weak?
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!