Ampelpoker: Ist da hinten grün?

Doch beim Poker mit den Ampeln spielen manche mit ganz verdeckten Karten. Fies sind Ampeln, deren Farben man erst kurz vorher sieht. Eine farbliche Eingebung wäre hier natürlich Trumpf. Bei Rot könnte man früher passen, hätte weniger Gas eingesetzt und damit weniger stark gebremst. Welcher Schafkopf würde beim Black Jack noch eine Karte ziehen, wenn er weiß, dass die meisten passenden bereits gezogen wurden? Letztendlich verbrennt Benzin nicht beim Bremsen, sondern beim Beschleunigen und Fahren davor.

Vielleicht sieht man kleine Hinweise, die hervor stechen. Im Dunkeln kann man rote Bremslichter von Vorausfahrenden ausmachen. Vielleicht spiegeln sie sich an reflektierenden Bordsteinen oder Autolacken. Ein Strom von entgegenkommendem Blech könnte auf Grün deuten.

Begegnen Sie einer Ampel, die schon länger Grün zeigt, neigt man besonders wenn man ohne Tempomat fährt dazu, trotz erreichter zulässiger Maximalgeschwindigkeit noch weiter zu beschleunigen, um auch noch durchzuhuschen, nicht warten und erneut anfahren zu müssen.

Mein Rat: Am besten unterlassen Sie das und zügeln sich, indem Sie den Tempomat einschalten. Die Ampel könnte entweder trotz Beschleunigung vorher auf Rot schalten oder noch länger Grün zeigen, so dass Sie in jedem Fall noch durch kommen. Da diese beiden Fälle wesentlich häufiger vorkommen, ist kurzfristige Übergeschwindigkeit überflüssig.

Ganz im Gegenteil: Die Dauer der Gelbphase ist bei jeder Ampel der dort zulässigen Maximalgeschwindigkeit angepasst, so dass Sie bei Übergeschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig vor Rot halten können.

Wenn die Kreuzung eine Blitzampel enthält, kostet das neben dem Zusatzspritverbrauch weitere ausgesprochen schmerzhafte Sanktionen wie Bußgeld, Punkte, befristetes Fahrverbot oder Führerscheineinzug. Manche entsprechend ausgestattete Exemplare lösen darüber hinaus nicht nur bei Rot, sondern auch bei Grün mit Übergeschwindigkeit aus. Ich habe gehört, dass es sogar welche mit Kameraüberwachung geben soll, die auch bei zu dichtem Auffahren, defekter Beleuchtung, unkenntlichem oder gestohlenem Kennzeichen sowie missachteter Gurtpflicht oder Handyverbot auch manuell von einem Operator ausgelöst werden können.

Add Comment

* Required information
1000
How many letters are in the word two?
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!