Wo können wir rollen?

Wir sitzen hier nicht auf dem Fahrrad. Auch wenn das Gefälle schon längst genügen würde, um ohne Temposchwund zu rollen, erkennen wir es gar nicht. Und nicht überall verrät uns der rot blinkende Funkturm neben der Autobahn, dass es ab jetzt runter geht.

Hier geht Probieren über Studieren: Wenn man in den Leerlauf schaltet, sieht man, ob die Tachonadel sinkt. Vorausgesetzt, man verkehrt nicht nur im Flachland, entsteht bald ein Wegenetz voller Freistrecken.

Auf unbekanntem Terrain kann auch eine Momentanverbrauchsanzeige helfen. Wenn man konstantes Tempo fährt (auch mittels Tempomat), sinkt am Gefälle der Momentanverbrauch ab. Wenn Corinna (nahezu geschwindigkeitsunabhängig) unter 3,5 l/100km angezeigt hat, wusste ich, dass der Leerlauf mich gleichschnell trägt — bei dann 2 l/h Verbrauch. Ermitteln Sie einmalig bei Ihrem Fahrzeug mit für Sie typischer Beladung diesen geschwindigkeitsunabhängigen GNV (geschwindigkeitsneutraler Verbrauch), an dem Sie das Unterschreiten des geschwindigkeitsabhängigen GNG (geschwindigkeitsneutrales Gefälle) erkennen können.

Beachten Sie dabei, dass während der Messung keine Zusatzverbraucher mit gemessen werden. Schalten Sie die Klimaanlage aus und fahren Sie vorher eine Weile ohne Leerlauf, damit auch die Batterienachladung auf Minimum sinkt. Bei aktivierten Zusatzverbrauchern wird der GNV schon bei etwas höherem Wert erreicht. Da Gegen- oder Rückenwind sowohl vor, als auch nach dem Herausnehmen des Gangs gleich stark bremsen oder unterstützen, haben diese genauso wenig wie die Geschwindigkeit keinen Einfluss auf den GNV, sondern nur auf Beginn und Ende des GNG.

Da wir bei niederem Tempo weniger Luftwiderstand erfahren, neigt jedes Fahrzeug mit bestimmtem Gewicht auf einer bestimmten Neigung dazu, sich im Freilauf selbständig einer zugehörigen bestimmten Geschwindigkeit anzunähern. Hierzu erfolgt entweder eine entsprechende Beschleunigung oder Verzögerung. Deshalb genügt bei geringerer Geschwindigkeit auch flacheres Gefälle, um diese mindestens halten zu können. So finden 90 km/h-Fahrer mehr und längere ausreichende Leerlaufstrecken als 120 km/h-Fahrer, da der GNV wesentlich früher unterschritten wird. Für Tempo 50 gibt es fast überall welche.

Add Comment

* Required information
1000
Type the numbers for four hundred seventy-two.
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!