Leerlauf bei kaltem Motor

So lange der Benzin- oder Dieselmotor noch kalt ist, sollte der Leerlaufbetrieb durch Motorbremse ersetzt werden.

VORSICHT: Achtung bei jedem Motor: Leerlaufbetrieb mit noch kaltem Motor ist gleichbedeutend mit kontraproduktivem Warmlaufen lassen! Benzin ist ein nicht schmierfähiges Waschmittel, das bei fehlender Leistungsabnahme an den Innenwänden der Zylinder kondensiert und dabei die dortige schmierende Motorölbenetzung ersetzt. Damit wird die Motorlebensdauer erheblich reduziert. Diesel ist zwar kein Wasch-, sondern ebenfalls ein Schmiermittel, hat aber eine ungünstigere Konsistenz als Motoröl.