Eine Welt mit 90 km/h

Das Tempothema ist so entscheidend, dass ich noch etwas zum Besten gebe, auch wenn es fernab der Benzinsicht ist: In einer Welt, in der man 90 fährt, ...

  • wirkt die Straße plötzlich breiter
  • geben einem ein paar km/h weniger doppelt so viele Gelegenheiten, einen Blick auf die Landschaft zu werfen.
  • kann man erst beim langsamen Fahren das Panorama erleben. Unser Gehirn ist in dieser Hinsicht nicht schnell. Natur erleben geht beim Rennen kaum.
  • ärgert man sich nicht mehr über langsame LKW
  • kostet ein Stau ungleich weniger Nerven
  • müssen Sie weniger Zeit mit Arbeit verbringen, weil diese Stunde weniger Ausgaben kostet.
  • bekommen Sie für 1h mehr Fahrzeit 5h mehr Erlebnis
  • gibt es weniger Aufregung, ob man ein Tempolimit übersehen haben könnte, oder ob irgendwo der Blitzer lauert
  • gewöhnt man sich an das Tempo genauso wie an 180.
  • gibt es viel mehr Bergabrollstrecken, die ein höheres Gefühl von Geschwindigkeit geben, als das Hängen am Gas seines Porsches
  • können Autofahrer und Rettungshelfer öfter lachen.
  • kommt der Geisterfahrer sicherer vorbei.
  • kann man sich auch mal winken.
  • kann man anderen Autofahrern endlich auch mal in die Augen schauen.
  • lernt man seine benachbarten Autos besser kennen, als beim Vorbeirauschen.
  • kann man sich im Auto intensiver unterhalten.
  • wird jedes Auto so ruhig wie ein Mercedes.
  • wird der Klang des Autoradios klarer.
  • haben Fliegen und Schmetterlinge wieder eine Chance.
  • kann man wieder das Fenster aufmachen und den Arm rausstrecken.
  • bleibt die Luft etwas reiner.

Add Comment

* Required information
1000
What is the next number: 10, 12, 14, ..?
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!