Hochschalten nahe legen

Beim Schaltgetriebe gilt: Viel Gas, früh schalten. Bei der Automatik: Wenig Gas, damit sie früh schaltet.

Um mit der Automatik auszukommen, hilft es, sie zu verstehen. Es gibt Momente, ab denen die Automatik bereitwillig hochschalten würde, wenn man nur nicht stark auf dem Gas stünde. Tacho und Drehzahlmesser verraten, dass die Schwellen, an denen das Auto schalten würde, nicht willkürlich wechseln, sondern immer dieselben sind. Darauf lässt sich aufbauen:

Angenommen, ab 55 schaltet sie in Gang 4. Eigentlich will ich nur 50 fahren, aber ich beschleunige gasvoll bis dahin. Sobald ich diese Schwelle überschreite, nehme ich Gas zurück und lasse schalten. Zum Glück behält sie ab jetzt den Gang bei — auch wenn ich unter 55 fahre.

Um stärker zu beschleunigen, kann man auch versuchen, bei jeder Schwelle kurz vom Gas zu gehen und damit die Automatik schalten zu lassen.

Zugegeben: Manche Automatiken verhalten sich recht zickig, wenn ich so sagen darf. Um sie zum Hochschalten zu bewegen, darf man nicht ganz vom Gas gehen, sondern nur etwas. Es bleibt nur zu probieren.

Add Comment

* Required information
1000
Enter the fifth word of this sentence.
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!