E-Auto (Elektrohybrid)

Ein reiner „Elektrohybrid“ (der diesen Namen wie oben beschrieben zu Unrecht trägt) ist aus demselben Grund bestenfalls bei ausschließlichem Kurzstreckenbetrieb, sonst eher nicht empfehlenswert, da dieser unterm Strich meist mehr Werkstattkosten als Einsparungen generiert.

E-Autos haben einen niedrigen Verbrauch bei niederen Geschwindigkeiten, deswegen eignen sie sich besonders in der Stadt. Für hohe Geschwindigkeit sind Verbrennungsmotoren geeigneter.

Abbildung: E-Auto Energieverbrauch über Geschwindigkeit. bei konstanter Geschwindigkeit ist der Verbrauch gegeben; für E-Autos in kWh/100km für Verbrennungs-Autos in l/100km