Front-, Heck- oder Allradantrieb?

Die Antriebstrang im Automobil ist unterschiedlich nach Lage des Motors und der Antriebsachse ausgeführt.

Triebstrangvarianten nach [3,737]

Antriebsart Motorlage Angetriebene Achse
Standardantrieb vorn Hinterachse
Heckantrieb hinten Hinterachse
Frontantrieb vorn Vorderachse
Allradantrieb vorn Vorder- und Hinterachse

Frontantrieb

Ein Frontantrieb neigt relativ spät zum Untersteuern. Bei zuviel Gas, Bremse oder Lenkeinschlag für die vorhandene Geschwindigkeit und Fahrbahntraktion bricht die Front zur Kurveninnenseite aus. Da das spät geschieht, ist das Fahrzeug dann meist nicht mehr unter Kontrolle zu bringen. Fronttriebler eignen sich somit am besten für sparsame, gediegene Fahrer, für die selbstverständlich ist, sich von diesen Grenzen fernzuhalten. Frontantriebe findet man in PKW von Audi und VW.

Heckantrieb

Ein Heckantrieb neigt relativ früh zum Übersteuern. Bei zuviel Gas, Bremse oder Lenkeinschlag für die vorhandene Geschwindigkeit und Fahrbahntraktion bricht das Heck zur Kurvenaußenseite aus. Da das bereits früh geschieht, genügt es oft, die verursachende Aktion einfach zu beenden (Gas, Bremse, Lenkung loslassen), um das Fahrzeug sofort wieder zu stabilisieren. Leute, die einen eher heißen Reifen fahren, sollten auch in der Lage sein, diese Grenzen feinfühlig zu beherrschen, um sich nicht ständig im Straßengraben wiederzufinden. Nur die wenigsten, die sich tatsächlich mit Fug und Recht dieser Minderheit zuordnen dürfen, sind mit einem Hecktriebler am besten bedient. Das frühe Ausbrechen kann als Indikator für die bereits überschrittene Grenze genutzt werden. Solche Fahrer werden allerdings wohl eher kaum unter den Besuchern dieser Seite zu finden sein. Heckantriebe findet man in PKW von BMW und Mercedes.

Auch wenn diese das oft nicht wahrhaben wollen, neigen alle Fahranfänger mangels Erfahrung bei beiden Antrieben dazu, die Grenzen des Fahrwerks zumindest zeitweise zu überschreiten. Nachdem das in einem Fronttriebler entschieden seltener, dafür aber umso herber passiert, endet diese Erfahrung mitunter eher in Schrottpresse und Rollstuhl oder gar Zinnsarg. Ein Heckantrieb wird sein Veto zwar häufiger, dafür aber ungleich dezenter kundtun, was meist nur in einen Schrecken mündet. Das mag anfangs zwar relativ lästig erscheinen und im Extremfall vielleicht auch mal eher zum Liegenbleiben führen, beschleunigt aber den Lernfortschritt ungemein und erhöht die Wahrscheinlichkeit, diesen gefährlichen Lebensabschnitt unbeschadet zu überstehen. Der Häufigkeit an Wortmeldungen des Fahrwerks kann durch Auswahl einer mäßigen Leistung Einhalt geboten werden. Fahranfängern empfehle ich daher einen nicht zu leichten, mit ausreichend Knautschzone und Airbags ausgestatteten Hecktriebler mit 50 bis maximal 75PS.

Allradantrieb

Ein Allradantrieb kombiniert die Vorteile von Front- und Heckantrieb, kostet jedoch teuer Geld für Anschaffung, Wartung, Spritmehrverbrauch und Reifenmehrverschleiß. Ein Allrad macht nur bei häufigen oder ausschließlichen Fahrten auf schlüpfrigem Grund (Eis, Rollsplitt, Schlamm oder Offroad) Sinn. In einer Limousine erfüllt er meist nur den Zweck als Statussymbol für betuchte Autofahrer und ist sonst nahezu überflüssig. Permanente wie auch zuschaltbare Allradantriebe findet man aufgrund dieser oft unsinnigen Nachfrage trotzdem sowohl in Limousinen, als auch in Offroadfahrzeugen nahezu aller Hersteller. Dieser Trend wird nur noch durch die aktuelle, noch blödsinnigere Modeerscheinung „SUV“ getoppt. Hier kommt zum oft vorhandenen Allradantrieb noch eine außerordentlich schwere Karosse hinzu. Wenn Sie keinem Sondereinsatzkommando angehören und der Mitführung von heavy Weapons, Ammo oder Panzerung bedürfen, ist die hiermit einher gehende beispiellose Spritverschwendung vollkommen überflüssig. Lediglich die Lebenserwartung des Blechkleids ist etwas höher. Was bringt das aber, wenn das ganze mit einem erheblichen Mehrpreis für Anschaffung, Treibstoff, Steuer und Wartung erkauft werden muss und letztendlich dennoch verschrottet werden muss, weil die Maschine schlappmacht?

Add Comment

* Required information
1000
Enter the word hand backwards.
Captcha Image
Powered by Commentics

Comments (0)

No comments yet. Be the first!